Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Gluten & Zoeliakie und Ernährung

Die Zoeliakie ist eine immunologische Erkrankung des Dünndarms. Dabei kommt es durch das im Getreide vorkommende Gluten zu einer Entzündung der Darmwand und nachfolgend zu einer Störung der Nährstoffaufnahme. Es kommt zu Gewichtsverlust, Verdauungsstörungen, Eisen- und Vitamin B12 Mangel. Die Diagnose wird durch Laboruntersuchungen und eine Magen- und Dünndarmspiegelung mit Gewebeprobe gestellt.

Da Gluten der Auslöser der entzündlichen Reaktion am Dünndarm ist, ist die konsequente und lebenslange Elimination von glutenhaltigen Lebensmitteln die einzige Behandlung. Gluten ist in allen Getreidearten enthalten, so dass diese Lebensmittel vollständig wegfallen. Als Ersatz dienen Mais, Reis, Esskastanien und Kartoffelstärke. Die Nahrungsmittelindustrie bietet zahlreiche geeignete Alternativen an. Trotzdem ist die Umsetzung im täglichen Leben mitunter nicht so einfach, da es viel versteckte Quellen von Gluten in Fertiglebensmitteln und beim Gang ins Restaurant gibt. Wir unterstützen Sie dabei gerne.

Hier erhalten weitere Informationen.

Klicken Sie jetzt hier zur Terminvereinbarung.