Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Rheuma & Arthrose und Ernährung

Sie haben Rheuma, Arthrose oder eine andere entzündliche Gelenkerkrankung? Oder Sie leiden unter Fibromyalgie? Ihre Schmerzen beeinträchtigen Ihr Wohlbefinden und Ihre Leistungsfähigkeit? Sie müssen Medikamente mit vielen möglichen Nebenwirkungen einnehmen? Dann können Sie durch eine antientzündliche Ernährung Ihre Beschwerden erheblich verbessern.

Mit einer vorwiegend vegetarischen Kost in Kombination mit fettarmen Milchprodukten erreichen Sie einen deutlichen Rückgang der Entzündung. Die erhöhte Zufuhr von Antioxidantien (bes. Vitamin C und E) und ω-3-Fettsäuren in Leinöl, Walnüssen oder fettem Seefisch in Kombination mit dem weitgehenden Verzicht auf Fleisch und Eigelb (reich an Arachidonsäure) kann den Bedarf an Medikamenten erheblich reduzieren. Auch eine Reduktion des Zuckerkonsums und ein Verzicht auf Gluten bzw. Weizen bringt eine Verbesserung der Beschwerden. Besonders bei Arthrose sollte zusätzlich noch ein Normalgewicht angestrebt werden.

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote.

Oder vereinbaren Sie jetzt einfach einen Beratungstermin.